Beratung: +49 89 716 723 390 | info@jarmino.de Nur 2-4 Tage Lieferzeit Land
Nur 2-4 Tage Lieferzeit

Loading..

0 Kom

Detox Erfahrungen von Mareike

Detox Erfahrungen von Kundin Mareike

Erfahrungen mit unserer 5 Tage Long Clean Detox Kur

Mareike ist selbstständige Zahnärztin aus München, sehr sportlich und achtet auf eine gesunde Ernährung. Trotz allem ist der Alltag oftmals sehr stressig, besonders wenn die Patientenliste voll und kaum Zeit für eine Mittagspause ist. Da greift man schon mal schnell zur Butterbreze oder dem belegten Brötchen zwischendurch. Nach ihrem Urlaub in den USA hat sie sich dazu entschieden ihrem Körper eine kleine Auszeit zu geben und hat eine JARMINO 5 Tage Detox Kur gemacht - in der nicht-veganen Variante mit einer täglichen Knochenbrühe vom Rind oder Huhn als Nährstoff-Kick. Das war aber noch nicht alles – Mareike ernährt sich nach dem Prinzip des intermittierenden Fastens und hat unsere Detox Kur in ihr Konzept mit eingebaut. Mareike’s Fastenn Rhythmus entspricht 16 stunden fasten 8 Stunden essen. Ob unsere Detox Kur auch in solch einer Ernährungsweise passt hat uns sehr interessiert und Mareike war so nett und hat uns ihre Erfahrungen in einem kleinen Tagebuch mitgeteilt. 

„Ich habe mich für die 5-Tage Detox Kur von Jarmino entschieden, da mir das Konzept mit Suppen, Brühen und fester Nahrung sehr gut gefallen hat. Eine reine Saft- oder Suppenkur hätte ich – allein wegen meines Sportprogramms – wohl nicht durchgestanden.
Außerdem ist das Rundum-sorglos-Paket ideal, da man sich voll auf das Programm konzentrieren kann ohne noch großartig einkaufen zu müssen.

 

Tag 1 der Detox Kur: Es geht los!

Begonnen habe ich die Detox Kur mit einem späten Frühstück nach dem Sport. Das erste Müsli war das Overnight Oats Amaranth. Es war wirklich sehr lecker und sättigend, nicht sehr süß aber mit einem kleingeschnittenen Apfel dazu spitze.

Die Gemüsebrühe CALM habe ich nach relativ kurzer Zeit nach dem Frühstück getrunken und kann nur sagen: Mega lecker! Selber bekommt man ja so etwas nicht unbedingt hin, zumindest nicht bei Gemüsebrühen.

Als spätes Mittagessen gegen 16 Uhr gab es die Rote Beete Suppe, ich denke da scheiden sich die Geister, entweder mag man Rote Beete oder nicht und ich LIEBE sie, somit auch diese Suppe von JARMINO.

Zum Abendessen gab es für mich einen Chicorée-Quinoa-Apfel-Mandel-Salat. Damit war ich dann aber auch wirklich satt. Also konnte ich entspannt auf die nächsten Tage sehen da ich wusste, zu großem Hunger wird es nicht kommen.

Detox Rezept von Mareikes Detox Erfahrungen

 

Tag 2: Ich mache mich gut;)

Der morgendliche Kaffee im Bett und in der Praxis fehlen mir enorm, ich bin dann auf Matcha Tee umgestiegen, aber Matcha Tee ist ja nun auch sehr speziell und daher kein wirklicher Ersatz für mich gewesen.

Das Detox Frühstück hab ich dann 16 Stunden nach der letzten Mahlzeit eingenommen aber zum Glück ohne große Hungerattacke. Die Detox Overnight Oats mit Birne hatte ich am Abend zuvor mit Wasser (statt Mandelmilch) eingeweicht, war daher erst nicht so begeistert aber als ich den Fehler bemerkt und Mandelmilch nachgegossen hatte, war es wieder ein gelungener Start in den Tag!

In der Praxis lauerte gleich die erste Versuchung mit einem großen Kuchenangebot, ich bin zum Glück standhaft geblieben. Ich bin froh, dass die Detox Kur auch einen Snack bereit hält denn die getrockneten Aprikosen haben mich perfekt gerettet!

Das Mittagessen fiel entsprechend reichlich aus da ich ja die restlichen Mahlzeiten des Tages zusammen gegessen habe. Ich startete mit der Kichererbsensuppe, den Spinatsalat mit Granatapfel, Birne und zum Schluss trank ich noch die Rinder-Knochenbrühe. Die Suppe ist etwas ganz tolles, denn die Kichererbsen und der Quinoa in der Suppe waren sehr knackig. Auch die Salatkombination war sehr gut und das Rezept werde ich mir auf jeden Fall merken. Auch die Brühe war sehr lecker und rund im Geschmack.

Man spürt es schon deutlich, wenn man komplexe Kohlenhydrate zu sich nimmt. Ich war angenehm satt und auch beim Sport lief alles super ohne Einschränkung. Da ich nach dem Sport eh nie hungrig bin hat diese Einteilung wirklich gut geklappt.

Detox Rezept Spinatsalat mit Granatapfel

 

Tag 3: Detox geht auch mit Freunden 

Nach 19 Stunden Fasten (ich musste morgens wegen eines Arztbesuchs länger nüchtern bleiben) hat das Superfoods-Müsli so gut getan. Ich  habe es auch vorher 2 Stunden eingeweicht und die Menge war wirklich riesig! Langsam fehlt mir der Kaffee während meiner Detox Kur auch nicht mehr so arg und ich hoffe, ich kann meinen Kaffee Konsum in Zukunft etwas einschränken.

Mittags gab es für mich ein wunderbar cremig-würziges Thaicurry und nach dem Sport die Gemüsebrühe ZIPPY. Die ist zwar auch lecker aber insgesamt mag ich die Knochenbrühen doch lieber.

Am Abend hatte ich Besuch – trotz Detox Kur kein Problem. Denn ich habe mir die Rezepte vorab so eingeteilt, das für den heutigen Abend ein Gericht wähle, das ich für meine Gäste abwandeln kann. Mit der gefüllten Paprika kann man eigentlich nichts falsch machen, meine gab es mit roten Linsen, Ingwer, Möhre und Cranberrys, für meine Freunde gab es Paprika gefüllt mit Hack und Reis aber der Mehraufwand war wirklich gering und alle waren zufrieden.

Meine Variante war unglaublich sättigend und hatte ein tolles Aroma durch den Ingwer. Leider hab ich dann danach völlig unbewusst zu den Joghurt Gums gegriffen aber zum Glück schnell realisiert was ich da grad tue und gestoppt.  Und so ging Tag 3 meiner Detox Kur auch gut zu Ende.

 

Tag 4 der Detox Kur: Es wirkt!

Schon beim Aufstehen hab ich mich so auf das Detoxmüsli Superfoods gefreut so dass ich nicht warten konnte bis die 16 Stunden um sind. Es schmeckt wirklich so fantastisch, ich könnte mich reinlegen und ich vergesse sogar fast den fehlenden Kaffee.

Ein weiteres Highlight der Detox Kur kam mittags mit der Karotten-Ingwer-Kokossuppe und der Broccoli-Quinoa-Pfanne. Ich habe die beiden Gerichte ein bisschen kombiniert und war echt begeistert dass ich gar nicht glauben konnte, dass das Detox sein soll. Der Nachtisch aus Feigen und Walnüssen hat das ganze perfekt abgerundet und danach hab ich auch für den Rest des Tages nicht mehr an Essen denken müssen.

Heute kein Sport, ich hab mich doch etwas schlapp gefühlt obwohl ich so satt war. 

Detox Müsli aus der Detox Kur

 

Tag 5: Letzter Tag meines Detox Kur Abendteuers

Kaum zu glauben, dass tatsächlich schon der letzte Tag angebrochen ist, das Frühstück bestehend aus Overnight Oats Amaranth mit Apfel und Birne kommt zwar nicht ganz an das Superfoods Müsli heran aber mit Apfel und Birne trotzdem ein guter Sattmacher.

Für den letzten Tag der Detox Kur hatte ich noch die Tomatensuppe und das Rezept für Zoodles mit Avocadosoße übrig. Diesmal hatte ich aber schon die Befürchtung, dass ich wohl nicht satt werden würde. Leider ist mir dann auch noch die Avocadosoße missraten, somit gab es für mich nur Zoodles mit der Tomatensuppe und gerösteten Cashews.

Aber ein genialer Tipp: Die gerösteten Cashew Nüsse schmecken wie gebrannte Mandeln uns sind auch in Zukunft ein super Snack!

Alles in allem war der letzte Tag der einzige, an dem ich etwas Hunger hatte aber auch alles im Rahmen, nur auf Sport musste ich daher an diesem Tag verzichten. Somit ging es für mich früh ins Bett und mit wirklich erholsamen Schlaf zum Ende des Detox-Abenteuers.

Fazit:

Für mich ist die Jarmino Detox Kur in vielerlei Hinsicht ideal, da es eigentlich das Beste aus vielen Detox-Programmen vereint. Man tut sich wirklich etwas Gutes, lernt noch einmal besser die Benefits des Clean Eatings kennen, merkt wie gut sich gesundes Essen in den Alltag integrieren lässt und kann diese Ernährungsform problemlos weiterführen.

Die Rezepte bleiben auf jeden Fall fester Bestandteil meiner Ernährung und die Suppen & Knochenbrühen und das Superfoods Müsli werden als Jahresvorrat bestellt.

Also, der Frühling kann kommen.

DANKE, Jarmino!

Weitere Detox Erfahrungsberichte finden Sie hier: Detox Kur Erfahrungen

Lesen Sie hier mehr über die Wirkung von Knochenbrühe: Nährstoffe in Knochenbrühe

 

Ihre Meinung ist uns wichtig